Nächste Online Seminare / Webinare

Hier geht es zur Information und zur Buchung auf meiner Akademie
- über die Plattform edudip:

Nächste Seminare / Vorträge

Seminare im Bildungszentrum in Nürnberg

  • 03.02.18  Mit leichtem Gepäck durchs Leben gehen
  • 24.02.18  Achtsames Selbstmanagement im Beruf
  • 15.04.18  Klopfakupressur zur Selbstanwendung
  • 29.04.18  Neue Wege gehen, um das Leben zu beflügeln
  • 09.06.18  Nein sagen und Grenzen ziehen

    Weitere Informationen und Details zu meinen Seminaren findet man: HIER

Lebensfreude-News

Sie wollen mehr Freude und Erfolg in Ihrem Leben und interessante Tipps dazu, um Ihr Leben zu verbessern? Dann melden Sie sich zu meinen kostenlosen Lebensfreude-News hier an:

Aufstellungen sind wie ein paar Schritte zurückgehen und sich seine eigenen Probleme als Theaterstück ansehen. Es öffnet die Augen, und dadurch, dass die Themen endlich angesehen werden, dürfen sich auch Ängste und andere als negativ empfundene Einstellungen verabschieden.

So habe ich in der Aufstellung mit Christine erkannt, dass ich meine Mutter vor dem (vermeintlich) egoistischen Verhalten ihrer eigenen Mutter, also meine Omi, geschützt habe und ihr die eigene Lebenskompetenz abgesprochen habe. Ich durfte ihr in der Aufstellung ihre eigene Verantwortung zurückgeben und mich abgrenzen.

Ja, und auch meine Einstellung zu Omi hat sich geändert – war sie für mich vorher eine launische und verbiesterte alte Frau, ist sie nun ein Mensch, dem ich in Liebe begegnen kann.

Gott sei Dank gibt es Aufstellungen und so wunderbare Moderatoren wie Christine, die mit viel Empathie und Hingabe mich und Andere in der Aufstellungen leitet.

Vielen Dank dafür, liebe Christine!

Susanne
Nachdem ich neulich mit Christine meine Orientierungslosigkeit aufstellte, hatte ich einen sehr eindrucksvollen Traum. Während der Aufstellung selbst löste sich so viel in mir, dass ich wieder Mut und Vertrauen fassen konnte. Mein Traum: Ich befand mich in einem Reisebus mit noch anderen Menschen.Wir fuhren auf einer Landstraße auf der sich unzählige Schranken befanden. Sie sahen aus wie Eisenbahnübergänge. Ich selbst befand mich in der Mitte des Busses und mir war mulmig, ich hatte Angst, dass wir es bei der hohen Geschwindigkeit nicht rechtzeitig schaffen vor den Schranken anzuhalten. Aber das mussten wir gar nicht. Der Bus fuhr zügig, ohne anzuhalten auf jede der Schranke zu und immer kurz vorher öffneten sich die Schranken rechtzeitig, so dass wir weiterfahren konnten. Jedes Mal waren ich und die anderen Menschen erleichtert, dass wir es wieder geschafft hatten. Am Schluss lehnte ich mich bequem auf meinen Sitz zurück.

Ich kann dir Christine nur immer wieder Danke sagen. Seit dieser Aufstellung hat sich so viel in meinem Leben gelöst und es fällt mir vieles leichter. Es tut gut zu wissen, dass es mir möglich ist, mit Hilfe der Aufstellungen, wirklich etwas zum Positiven zu verändern.
 DSC5985 Ausschnitt
Sie wollen mehr Freude und Erfolg in Ihrem Leben und interessante Tipps dazu, um Ihr Leben zu verbessern? Dann melden Sie sich zu meinen kostenlosen Lebensfreude-News hier an: